Mittwoch, 18. Juni 2008

Firefox 3 - Ein erster Eindruck

So. Ich habe den neuen Firefox noch keine ganze Stunde installiert, und doch bin ich irgendwie teilweise angenervt von dem Ding. Zugegeben: die neue Version 3.0 läuft subjektiv ein ganzes Stück schneller. Aber eine Sache ist mir sofort beim Eintippen einer neuen Adresse direkt auf den Keks gegangen: die sog. Awesomebar. Die ist bestimmt toll, wenn man sich dran gewöhnt, aber so früh am Morgen doch etwas zuviel des Guten.

Wie stellt man die Awesomebar ab? Wie bringt man das Verhalten wie bei Firefox 2.x wieder zurück?

Das geht mit der Erweiterung "oldbar". Irgendwie scheint die addons.mozilla.org-Seite im Moment buggy zu sein, denn ich kann die Extension nicht direkt verlinken. Daher müsst Ihr die Suche benutzen. Hier ein Link auf das Suchergebnis.

/update 14:25: Die History bzw. das Verhalten der Vor- und Zurück-Pfeile scheint sich auch deutlich verbessert zu haben. Das war bisher - bei mir zumindest - immer einer der Hauptkritikpunkte in Sachen Geschwindigkeit im Vergleich zum IE.

Kommentare:

Thomas hat gesagt…

Mir gefällt die neue AwsomeBar. Besonders gelungen finde ich die Integration der Bookmarks (und/oder deren Tags).

Juicy hat gesagt…

Du kannst das Verhalten der "AwesomeBar" auch verändern, indem Du via about:config den Schalter bei browser.urlbar.matchOnlyTyped umlegst

wagii hat gesagt…

Ok, die about:config-Variante hatte ich beim Googeln auch schon entdeckt, hab mich dann aber der Einfachheit halber mit der Extension begnügt. Ich sitze im Moment auch auf der Arbeit hab leider auch genug zu tun...