Mittwoch, 1. Juli 2009

Firefox 3.5 letzter Tab schließt den Browser

Neuer Firefox, neue Eigenarten. Eine davon wäre, dass der Firefox 3.5 neuerdings beendet wird, sobald man auch den letzten Browsertab schließt. Eine kurze Recherche ergab, dass das angeblich schon immer so gewesen ist. Komisch - mir ist das gar nicht aufgefallen. Ich habe mir sogar angewöhnt, manchmal auf den Tab-Schließen-Button (bei mir rechts in der Tableiste) so oft einzuhämmern, bis nur noch ein leeres Tab auf ist. Ich habe mich also daran gewöhnt, dass der Browser immer offen bleibt.

Für alle, die sich ebenfalls daran gewöhnt haben und die das neue (?) Verhalten stört:

  1. eintippen in die Adresszeile: about:config
  2. suchen nach "browser.tabs.closeWindowWithLastTab"
  3. diesen Wert auf "false" setzen
  4. ggf. Firefox neustarten
  5. fertig

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke! Habe heute nacht auf 3.5 geupdated und bin auch gleich auf dieses Fehler gestoßen.

wagii hat gesagt…

Kein Problem! Ich benutze dieses Blog ja teilweise auch als Gedankenstütze. Muss das nachher zu Hause auch noch umstellen.

Anonym hat gesagt…

vielen dank für den tipp. diese einstellung hat mich tierisch genervt. Jedes Mal habe ich mich geärgert, dass der Browser zu war, nur weil ich alle tabs geschlossen habe. Bei 3.0 hatte ich dieses Phänomen auch noch nicht.

EmoShooter hat gesagt…

Vielen Dank für die hilfe!
Hab diese Seite über Google gefunden und sofort eine lösung entdeckt, 1A.

Anonym hat gesagt…

Dankeschön ... und wieder mal ein Grund dafür, warum auch ältere Spuren im Web stets noch von Interesse sein können.

merci