Samstag, 22. Januar 2011

WD TV Live gekauft und gleich WDLXTV aufgespielt

Längere Einleitung. Wer's eilig hat, kann gleich zum WDLXTV-Thema springen.

Den Western Digital TV Live HD Media Player hatte ich schon länger auf dem Kieker und auch schon einmal für einen Verwandten gekauft. Das kleine Teil machte einen so guten Eindruck, dass ich ihn mir jetzt auch gegönnt habe. Ursprünglich wollte ich das Gerät bei Amazon bestellenn. Dann kam mir aber ein Gutschein bei Computeruniverse.net dazwischen, so dass ich letztendlich bei denen bestellt habe. Und mal ehrlich: nächstes Mal ordere ich wieder bei Amazon, denn die liefern einfach schneller. Genauer gesagt dauert es da bei Lagerware meist 1-2 Tage, bis ich die Ware hier habe. Bei CU (*g*) habe ich fast ne Woche warten müssen. Und dann war es gestern so weit. Mein Handy zeigte mir ein "Die Sendung wurde erfolgreich zugestellt". Soso. Es war doch niemand zu Hause. Also erst einmal nach dem Benachrichtigungszettel gesucht. Auch keiner da. Ja super: der Postbote gibt das Paket bei irgendeinem Nachbarn ab und sagt mir nicht, bei welchem. Meinen Plan, mich mitten auf die Straße zu stellen und einmal laut "Hat hier jemand ein Paket für mich angenommen?" zu schreien habe ich dann aber doch erstmal wieder begraben und beschlossen, zu warten, bis ein erneuter Zustellversuch - jetzt seitens des Nachbarn - getätigt wird. Bis nach dem Abendessen musste ich warten. Sowas wird nur getoppt, wenn ein Paket mit Hermes kommt...
Also noch einmal: kauft das Ding im Zweifel für'n 5er mehr bei Amazon statt hinterher das Chaos mit dem Versand zu haben.

Aber zurück zum eigentlichen Thema. Die originale Firmware ist ja ganz OK. Aber es gibt auch noch div. Custom-Firmwares, die einen etwas gesteigerten Funktionsumfang (z.B. Moviesheets) haben. WDLXTV ("W Deluxe TV") ist so eine. Vor Wochen hatte ich schon versucht, die bei der anderen (s.o.) WDTV zu installieren, was mal so gar nicht geklappt hat. Es lief immer gleich ab: ich spiele die Dateien zum Flashen (wdtvlive.ver, wdtvlive.fff, wdtvlive.bin) auf meinen kleinen USB-Stick, trenne die Box vom Strom, steck den Stick hinten rein und starte die Box wieder.

Mit viel Glück kommt gleich ein Updatebildschirm, der einen warnt, auf keinen Fall die Box oder gar den Strom abzustellen und schonmal gar nicht den Stick wieder rauszuziehen. Anschließend sieht man einen Ladebildschirm mit einer Fortschrittsanzeige. Sehr angenehm, wenn die langsam auf 100% geht.

Bei mir tat sie das aber nicht. Stattdessen brach das Ding immer bei ca. 20% ab und startete die Box neu. Naja, nicht wirklich, denn irgendwie hatte es dann immer die Firmware zerschossen, so dass die WDTV sich im Recoverymodus befand: "Insert a USB drive with firmware to recover your WDTV!"

Nun war guter Rat teuer, denn es reichte nicht aus, den Stick mit der eigentlich zu flashenden Datei wieder reinzustecken. Da passierte bis auf ein wenig Geblinke am USB-Stick nämlich nichts. Leider kann ich mich nicht mehr genau erinnern, was ich angestellt habe, um den Flashvorgang wieder in Gang zu bringen. Vermutlich habe ich den Stick immer wieder neu formatiert, die Firmware draufkopiert, evtl die Versionsnummer in der .ver-Datei erhöht (das könnte es gewesen sein) und dann "sicher entfernt". Anschließend hat die WDTV den Flashvorgang aus der Recovery selbst wieder gestartet.

Leider aber ging es wieder von vorn los: 20%, Neustart, Recovery. Ratlosigkeit. Doch dann habe ich einfach mal einen anderen USB-Stick benutzt. Und siehe da: der Flashvorgang geht sauber durch.

So. Und jetzt sitze ich hier vor meinem Rechner und erzeuge mit ThumbGen die Moviesheets für meine Filmesammlung. Das hatte ich schon einmal gemacht, aber da hatte ich die falschen Templates verwendet.
Doch mehr dazu evtl. später.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was kann man den tun wenn er bei 0% hängen bleibt und selbst ein anderer USB Stick nicht hilft???

wagii hat gesagt…

Keine Ahnung. Aber alle guten Dinge sind drei :D

Versuch doch noch einen anderen Stick. Oder probier's mal im Supportforum auf der Herstellerseite.

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für deinen Beitrag. Wäre nie darauf gekommen, den USB-Stick zu wechseln. Sehr merkwürdig das Ganze, aber nu lüppts. THX!